20210820FePr 120126 500

An vier Vormittagen trafen sich die Kinder mit Betreuern der Stadtkapelle. Es wurde gespielt, gelacht, gemalt, gesucht, gefunden, gelauscht und Bähnle gefahren. Eine tolle, spannende Geschichte rund um ein gefährliches suriV entstand…

Und so begann es:

Mimo die kleine Maus lebt mit seinen Freunden am Wurzacher Riedsee und möchte den Kindern helfen das gefährliche suriV aus unserer schönen Stadt zu vertreiben. Aber wie?

Zuerst unternahmen die Ferienprogramm-Kinder mit ihren Betreuern der Stadtkapelle einen Ausflug ins Wurzacher Ried um die Moorhexe, die vielleicht eine Lösung weiß, zu fragen. Eine spannende Fahrt mit dem Torfbähnle führte die Kinder dorthin. Es gab vieles zu entdecken. Tiere, Gräser und einiges mehr. Sogar die Moorhexe wurde von ein paar Kindern gehört!

Wie die Moorhexe in der Geschichte helfen kann bleibt noch ein Geheimnis der Ferienprogramm-Kinder. Im Kunstraum der Werkrealschule (Dankeschön an Julia Kiebler für die Überlassung des Raums) wurden die Eindrücke "auf Papier" gebracht. Alle Kinder konnten sich mit Farbe, Kreide und Wasser austoben.

Tolle Bilder sind für das Kinderbuch "Mimo und das gefährliche suriV" entstanden.

Das Buch erscheint Ende des Jahres und wird von der Stadktapelle als Kinderkonzert im Januar 2022 uraufgeführt. Es bleibt spannend!

Eure Stadtkapelle Bad Wurzach

20210818FePr 105907 500

20210818 FePr 105858 500

20210820FePr 100141 500

 

 

unterstützt vom Förderprogramm "Impuls" der Bundesregierung

20210820Logos IMPULS 1500

 

 

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.